grinden

Grind, grinden, Grinding

(von engl. grind, to grind, dt. „Plackerei“, „schuften“): Bezeichnet regelmäßige, sich ständig wiederholende Spielabläufe (das Questen, das Handeln, das Skillen usw.), die notwendig sind, um ein bestimmtes Ziel im Spiel zu erreichen. Grind ist bis zu einem gewissen Maß immer natürlicher Routine-Teil des Genres, welches auf kontinuierliche Weiterentwicklung ausgelegt ist. Der Grad an grinding, der zum Erreichen essentieller Spielziele von den Entwicklern vorausgesetzt wird, ist jedoch umstrittenes Thema unzähliger Diskussionen. Das spieltechnisch möglichst gering eingesetzte Maß an Grind-Monotonie zugunsten von einzigartigen Spielinhalten gilt in Europa als positives Merkmal eines MMORPGs. Traditionelle P&P-Rollenspiele waren ursprünglich weitgehend frei von Grind, ebenso wie viele CRPGs, doch mussten diese auch keine Abonnenten dauerhaft binden, um für die Hersteller Gewinn abzuwerfen.